Tobias Heinrichs

Jahrgang 1959, ist verheiratet und Vater von fünf Kindern. Tobias lebte 8 Jahre auf dem Pine Ridge Reservat in South Dakota, Heimat der Lakota Sioux. Er wurde von der Chipps (Woptura) Familie adoptiert, die in einer Ahnenreihe von Medizinmännern steht. Dort lernte Tobias die Kultur, Traditionen und Heilungszeremonien der Lakota und speziell dieser Familie kennen. Er wurde in diesen Zeremonien über Jahre unterwiesen und bekam den Auftrag von seinem Mentor sie nach Deutschland zu tragen. Seit dem Jahr 2000 arbeitet Tobias mit diesen Zeremonien und hilft Menschen damit sowohl auf ihrem persönlichen Weg als auch in Gemeinschaften und gibt sein Wissen weiter. Er veranstaltet Schwitzhütten, bringt Menschen auf Visionsuche und richtet individuelle Heilungszeremonien aus. Einmal im Jahr veranstaltet Tobias einen Steintanz (ähnlich dem Sonnentanz), bei dem zahlreiche Menschen zusammenkommen um eine intensive Zeit der Gemeinschaft, Innenschau und des Gebets zu verbringen. Tobias hat die Vision, dass es in diesen Zeiten wichtig ist diese Lehren zu teilen. Er bildet Leute aus, die in der Lage sein werden Schwitzhütten- und Canupazeremonien in ihren Gemeinschaften selbständig durchzuführen. Weiterhin ist er beratend tätig und arbeitet dabei unter anderem mit den Elementen von TA-Analyse, Systemische Familientherapie, Imago-Paardialog und The Work.

Email: toheinrichs@web.de