Yuwipi Einführung (WS)

Yuwipi – Vorbereitung, Zeremonie und Hintergründe

Dieser Tag richtet sich an Menschen, die noch nie in einer Yuwipi Zeremonie waren oder mehr darüber erfahren wollen. Es wird um die Geschichte, die Vorbereitungen und das Erlebnis der Yuwipi Zeremonie gehen.
Die Yuwipi Zeremonie kommt von den Lakota Sioux (Oglala). Es ist eine kraftvolle Heilungszeremonie, die in einem komplett abgedunkelten Raum statt findet. Es wird ein Raum geschaffen, in dem sich die Spirits für jeden Anwesenden deutlich und unverkennbar in verschiedenen Weisen zeigen. Diese Zeremonie ist eine konzentrierte Zeit des Gebetes und der Heilung in der jeder Teilnehmer seine persönlichen Anliegen vortragen kann. Keine Yuwipi Zeremonie gleicht der anderen und die Erfahrungen können sich für eine Gruppe oder für ein Individuum jedes Mal stark voneinander unterscheiden.

An diesem Wochenende werdet ihr hören woher die Yuwipi Zeremonie kommt und in welcher Linie dieses Wissen steht. Ihr werdet über die Vorbereitungen erfahren und Teile davon mit uns zusammen durchführen.
Dann folgt die eigentliche Zeremonie, in der alle die heilenden Kräfte der Spirits erfahren werden. Teil der Zeremonie ist ein gemeinsames Essen im Zeremonieraum. Als Abschluss wird es einen Kreis geben, in dem jeder seine Erfahrungen beschreiben und Fragen stellen kann.

Am folgenden Tag werden wir über die Hintergründe der Zeremonie erzählen und über die Linie, in der sie steht. Ihr werdet Wissen vermittelt bekommen, dass euch hilft Zusammenhänge um die Wirkungsweise dieser Zeremonie zu verstehen und wie ihr das Erfahrene in euer Leben integrieren könnt.

Wir machen darauf aufmerksam, dass Frauen in ihrer Mondzeit (Menstruation) nicht an der Zeremonie teilnehmen können, da sie sich in ihrer eigenen Zeremonie befinden und Zeremonien nicht vermischt werden sollen.

Organisatorisches

Leitung: Tobias Heinrich und Team

Ort: Bei Wietze (genaue Adresse folgt nach Anmeldung)

Zeit: Zur Zeit kein Termin in Planung